Angebote:

1.) Die klösterliche Tafel
Dauer 1h
Kosten € 1,50
Die klösterliche Tafel hat in der Gesellschaft seit jeher eine besondere Rolle eingenommen, die auch als Vorbild für Adel und Bürger galt. Der gesamte Ablauf des Mahlhaltens ist im Kloster schon immer ritualisiert und hat heute noch – so wie in der Benediktsregel beschrieben – Gültigkeit. Im Museum und bei der Sonderaus-stellung erfahren die Schüler viel Interessantes und Wissenswertes dazu.

2.) Die Welt der Mönche in Marienberg
Dauer 1h
Kosten € 1,50
In den Schauräumen „Ora et labora“ wird viel über das Leben der Mönche in Marienberg erzählt. Besonders der Film über den Alltag mit all seinen Tätigkeiten bringt den Kindern diese Welt anschaulich näher und weckt ihr Interesse: Was machen die Patres den ganzen Tag? Was dürfen sie, was dürfen sie nicht? Wer war dieser Hl. Benedikt, nach dessen Regeln sie leben? Gemeinsam mit den Schülern gehen wir im Museum diesen Fragen nach.

3.) Die Krypta, der erste Gebetsraum der Mönche
Dauer 1h
Kosten € 2,00
Bei diesem besonderen Rundgang haben die Schüler auch die Möglichkeit ins Gespräch mit einem der Mönche zu kommen und Interessantes über das Leben im Kloster zu erfahren.
Der unterirdische Raum war der erste Gebetsraum der Mönche, später wurden dort jahrzehntelang die Toten bestattet. 1980 wurden die Gruft-Einbauten entfernt und die über Jahrhunderte verdeckten romanischen Fresken kamen in ihrer ganzen Leuchtkraft zum Vorschein.
Der Weg zur Krypta führt direkt durch den neuen Ausstellungsraum, in dem die zwei restaurierten Kutschen und der Pferdeschlitten präsentiert werden. In früheren Jahrhunderten waren neben den Fußmärschen nur noch weitere Reisemöglichkeiten mit Fuhrwerken oder Kutschen möglich. Auch die Prälaten (Äbte) von Marienberg nutzten diese, wenn sie zum Unterrichten ins Gymnasium nach Meran oder zu den Landtagen nach Innsbruck mussten.
Da die Krypta im Winter sehr kalt ist (unbedingt warm anziehen) gibt es zum Abschluss dieser Führung einen heißen Tee zum Aufwärmen!


Mögliche Termine
Montag, 21. bis Freitag, 25. November 2016
Montag, 12. bis Freitag, 16. Dezember 2016

Anmeldeschluss

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Information und Anmeldung
Kloster Marienberg - Museum
MO - FR von 10 – 17 Uhr unter 0473 843980 oder info@marienberg.it